Referenten

Home Referenten

Prof. Dr. Andreas Fischlin

Friedens Nobelpreisträger  IPCC

 

Leiter Terrestrische Systemökologie

Institut für Integrative Biologie (IBZ)

Department Umweltwissenschaften

ETH Zürich

 

Andreas Fischlin, 1949, studierte Biologie und Systemtheorie und war als ökologischer Forscher zuerst in Kanada und dann an der ETH Zürich tätig. An der ETH und Universität Zürich lehrte er erst Ökologie und Informatik, heute unterrichtet er Systemökologie.
Er spielte eine führende Rolle bei der Bildung des neuartigen ETH Studienganges und Departements Umweltwissenschaften. Als führender leitender Autor des zweiten und vierten Sachstandsberichts des IPCC ist er Mitempfänger des Friedensnobelpreises der dem IPCC 2007 verliehen worden ist. Er dient als Wissenschaftsvertreter in der schweizerischen Delegation bei den Klimaverhandlungen und hat viele wissenschaftliche Arbeiten verfasst, insbesondere zum Thema Auswirkungen des Klimawandels auf Ökosysteme.

Dr. Daniele Ganser

Schweizer Historiker

 

Dr. phil. Daniele Ganser ist spezialisiert auf Zeitgeschichte seit 1945 und Internationale Politik. Seine Forschungsschwerpunkte sind Friedensforschung, Geostrategie, verdeckte Kriegsführung, Ressourcenkämpfe und Wirtschaftspolitik.

Geboren wurde er 1972 in Lugano. Seine Jugend verbrachte er in Basel, wo er 1992 die Matura erhielt. Er studierte ab 1992 Geschichte, Internationale Beziehungen, Philosophie und Englisch an der Universität Basel, an der Amsterdam University (UVA) und an der London School of Economics and Political Science (LSE). Als Senior Researcher war er beim Think Tank Avenir Suisse in Zürich für Wirtschaftspolitik und Zeitgeschichte zuständig. Am Center for Security Studies (CSS) der ETH Zürich forschte er zu den Themen Sicherheitspolitik, Globalisierung, verdeckte Kriegsführung und Menschenrechte. An der Universität Basel unterrichtete er von 2006 bis 2009 die Studentinnen und Studenten am Historischen Seminar im Bereich Zeitgeschichte. Danach war er von 2009 bis 2015 Dozent am Institut für Soziologie im Nachdiplomstudium Konfliktanalysen. Seine Forschungsresultate zum globalen Kampf ums Erdöl kommuniziert er in öffentlichen Vorträgen. Seit Juni 2011 leitet er als Direktor das Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER) in Basel, welches zu den Themen Energie, Krieg und Frieden forscht. Seit 2012 ist er Dozent an der Universität St. Gallen und unterrichtet dort zusammen mit Prof. Rolf Wüstenhagen den Kurs “Geschichte und Zukunft von Energiesystemen”, bei dem die Kosten und Chancen der Energiewende untersucht werden. Am 23. April 2016 erhielt er in Bonn von Mensa, dem Verein für Hochbegabte, den Deutschen IQ-Preis 2015 in der Kategorie „Intelligente Vermittlung von Wissen“. Mensa erklärte, er erhalte den Preis, “weil er durch seine kritischen und teils kontroversen Veröffentlichungen die breite Öffentlichkeit dazu anregt, die Welt um sich herum zu hinterfragen.  (Zusammenfassung von EF-F aus CV)

Kurt Frei

Geschäftsführer der Flumroc AG

 

Er setzt sich ein für folgende Visionen:
Mit Energiesparen beginnen wir am besten dort, wo wir mit verhältnismässig wenig Aufwand viel erreichen, nämlich im Gebäudebereich. Alles, was es dazu braucht, sind vier Zutaten.

 

Heizung, Warmwasseraufbereitung, Lüftungsanlagen, Licht und Apparate in unseren Häusern sind wahre Energiefresser. Sie machen heute rund 50 Prozent des gesamten Energieverbrauchs aus. Hier müssen wir anpacken, um die Energiewende zu schaffen. Wir verfügen heute über das Know-how und die Technik für energieeffiziente Lösungen, sowohl für Neubauten als auch für die Gebäudeerneuerung.

Das Rezept ist einfach: Man nehme eine optimale Dämmung der Gebäudehülle und füge Fenster mit dreifacher Verglasung, eine intelligente Haustechnik und sparsame Haushaltsgeräte hinzu.

Mit diesen vier Zutaten sinkt der Energieverbrauch auf ein Minimum. Der Restenergiebedarf lässt sich mit erneuerbarer Energien abdecken. Dazu bieten sich zum Beispiel Holzpellets, Solarstrom, Solarwärme oder Kleinstwärmepumpen an. Aus dieser Grundidee entstand das Plus-Energie Bürohaus der Flumroc bei Flums.      (Zusammenfassung EF-F aus swissbau)

Christian Dürr

Elektro-Ingenieur FH; Energie

 

CEO WEW (Wasser- und Elektrizitätswerk Walenstadt)

Präsident des VR bei edion AG

VR bei Kraftwerk Berschnerbach AG

VR bei Contris AG

VR bei AG Elektrizitätswerk Maienfeld

(Quelle linkedin)

Prof. Dr. Urs Weidmann

CEO, Gründer, Manager, Erfinder und Physiker

 

Professor Dr. Urs A. Weidmann ist Gründer und Leiter mehrerer Unternehmen. So ist der Elektroingenieur und «Doctor of Science» (Technology) zum Beispiel CEO und Inventor der Silent-Power AG, Mitbegründer und CEO der Air-On AG, Mitbegründer und CEO der Imes Management AG. Unter anderem ist er zudem Head of Financial Engineering der Credit Suisse AG sowie Member of the Executive Management Board der UBS AG. Er erhielt mehrere Preise und Auszeichnungen, wie den «Swiss Excellence Product Award», den «5th Asia Best CSR Practices Award 2015» und im September 2016 den Schweizer Innovationspreis «Idee Suisse».

Urs Weidmann hat jahrelange Erfahrungen in Bankgeschäften, ist aber eigentlich promovierter El. Ing. der ETH in Zürich. Er war in den 80 Jahren am PSI in Villingen am forschen nach neuen, flüssigen und synthetischen Brennstoffen. Heute hilft er einer schon fast in Vergessenheit geratenen Flüssigkeit zum revolutionären durch seine Methanolvision zum Durchbruch. Diese Zukunftsvision wird nun Gegenwart”. (Zusammenfassung von EF-F aus KMU Magazin und TA)

Daniel Jud

Gründer und CEO der Firma OekoSolve

Erfinder und Hersteller eines besonderen Feinstaubfilters für kleinere und mittlere Kamine

Start up mit heute 15 Mitarbeiter, davon 2 Lehrlinge.      (Quelle OekoSolve)

Dr. Cord-Henrich Dustmann

Dipl.-Phys.

Gründer und General Manager Battery Consult GmbH Meiringen Schweiz

 

Dr. rer.-nat. Studium mit Abschluss an der Universität Karlsruhe,

12 Jahre Forschung, Entwicklung und Umsetzung Supraleitende Magneten für Teilchenbeschleuniger (KIT, ABB),

20 Jahre Entwicklung und industrielle Produktion von NaNi-Salzbatterien (bei AEG/Daimler und bei
MES-DEA Schweiz)

seit 2008 selbständig  (Battery Consult GmBH) mit Hauptfokus  Weiterentwicklung der Salzbatterie Technologie für
Kompetenzen InGrid AG: NeuroGrid-Algorithmus, Batterie-Technik, Batterie-Steuerung, Lebensdauer-Modellierung, Elektroauto-Technik     (Quelle InGrid AG)

Andreas Keel
Geschäftsführer Holzenergie Schweiz

Einheimisches Holz und die Energiestrategie 2050 (Kurzreferat)